Lernen durch bewegung

Brain Gym

steigerung der geistigen leistungsfähigkeit

Durch Brain Gym leichter lernen

Lernen ist eine angeborene Fähigkeit und ein lebenslanger Prozess, der sich nicht nur auf Schule und Ausbildungsjahre beschränkt. Im Laufe der menschlichen Entwicklung können aus den unterschiedlichsten Gründen Lernblockaden entstehen, die häufig Auswirkung auf die Lernmotivation und die Konzentrationsfähigkeit haben. Eine Folge ist häufig der Verlust der Freude am Lernen.

Brain Gym führt zu einer Steigerung der Gehirnaktivität und lässt die einzelnen Teile des Gehirns wieder besser miteinander kommunizieren, Lernblockaden können gelöst werden.

Einsatzbereiche sind:
  • Prüfungsängste
  • Konzentrationsprobleme
  • Probleme bei der Auge-Hand-Koordination
  • Unterstützende Maßnahme bei Legasthenie und Dyskalkulie
  • Abbau von Lernblockaden

Was bedeutet Brain Gym?

Brain Gym bedeutet Lernen durch Bewegung (Lerngymnastik) und ist ein Bereich aus der Education-Kinesiology – Edu-K.. Es handelt sich hierbei um ein ganzheitliches System, in dem durch spezielle Balancen und gezielte Körperbewegungen an Gesundheit, Lernfähigkeit und Wohlbefinden gearbeitet wird. Der Schwerpunkt liegt auf der Integration und Koordination von Körper und Gehirnarealen. Dabei werden die notwendigen zentralen Gehirnfunktionen so integriert, dass Lernen ganzheitlich möglich wird.

Innerhalb der Edu-K wurde die Brain Gym Methode von Dr. Paul Dennison entwickelt. In wissenschaftlichen Arbeiten konnte eine signifikante Wirkung von Brain Gym Übungen auf das Seh-, Hör-, Konzentrations- und Lernvermögen sowie auch eine Verbesserung der motorischen Koordination festgestellt werden.

Ausgehend von einem dreigliedrigen Gehirnmodell (links-rechts, oben-unten, vorne-hinten) entstanden die 3 Dimensionen der Intelligenz mit 26 speziellen Übungen zur Aktivierung und Förderung der Zusammenarbeit dieser Gehirnareale. Dazu gehören z.B.: Überkreuzbewegungen oder kombinierte Kopf- und Augenbewegungen, die das Lesen, Schreiben, Sprechen und Zuhören fördern. Die Brain Gym Methode basiert auf dem Wissen der angewandten Kinesiologie, Lernpsychologie und Gehirnforschung und der chinesischen Meridianlehre.

Brain Gym Übungen werden grundsätzlich in 4 Bereiche unterteilt:
  1. Mittellinienbewegungen
        Diese fördern das Lesen, Schreiben, Sprechen und Zuhören
  1. Energieübungen
        Diese fördern das Planen, Organisieren, etwas auf die Beine stellen
  1. Längungsbewegungen
        Diese fördern das Verstehen und die Konzentration
  1. Fördern positiver Einstellungen
        Diese Bewegungen unterstützen das Mitmachen,
    Spielen und Arbeiten

„Bewegung ist das Tor zum Lernen. Es gibt keine Lernunfähigkeiten, es gibt nur Lernblockaden.“

(Dr. Paul Dennison, Entwickler der Brain Gym Methode)

„Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe!“


Pipi Langstrumpf

„Die Sonne der Kindheit muss die Kraft haben, ein ganzes Leben lang anzuhalten.“

 

(Indische Weisheit)

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."


Afrikanisches Sprichwort

„Ein guter Schulabschluss ist kein Indikator für Intelligenz, sondern von guter Anpassungsfähigkeit.“


(Dr. Gerald Hüther)

„Wenn du deinem Kind etwas 1000 Mal sagen musst und es immer noch nicht verstanden hat, dann ist es nicht das Kind, das langsam lernt.“


(Walter Barbee)

„Gib alles! Außer auf!“

 

(Pippi Langstrumpf)

 

"Der ist der beste Lehrer, der sich nach und nach überflüssig macht."

 

(George Orwell)

 

„Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.“

 

(Maria Montessori)

 

„Immer wenn dein Kind trödelt, überleg, wie oft du es schon mit: „Ich komme gleich.“ vertröstet hast!“

 

 

 

„Es ist unwichtig, ob eine Leistung groß oder klein ist … Viel wichtiger ist, dass man das, was man macht, mit ganzem Herzen tut.“

 

(Yamato Maruto)

 

„Das Leben birgt viele Umwege in sich. Die Kunst besteht darin, dabei die Landschaft zu bewundern.“

 

(Zen-Weisheit)

 

„Bewegung ist das Tor zum Lernen.“

 

(Dr. Paul Dennison)

 

„Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn ein Moskito im Zimmer ist.“

 

(Dalai Lama)

 

„Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.“

 

(Erich Kästner)

 

„Jeder ist begabt! Aber wenn du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.“

 

(Albert Einstein)

 

„Wenn die einen finden, dass man zu groß ist, und andere, dass man klein ist, so ist man vielleicht gerade richtig.“

 

(Astrid Lindgren)

 

„Stärken stärken schwächt Schwächen."

 

 

 

„Die Aufgabe des Lehrers sollte es sein, das Gelingen zu organisieren, nicht das Misslingen zu dokumentieren.“

 

 

 

Telefon

 Sie erreichen mich unter:
+43 680 33 19 186

Adresse

Neustiftgasse 1
2434 Götzendorf/Leitha

Email

office@lernperspektive.at

l

Impressum

www.lernperspektive.at